News

04.10.2017

Leobener Wissenschaftler organisieren Symposium bei der I-MRS 2017 in Cancun, Mexiko

Die Wissenschaft und die Technologie der Polymer-Photochemie haben sich in den letzten Jahren zügig entwickelt. Sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der Materialentwicklung gab es beeindruckende Fortschritte, die zu zahlreichen technischen Anwendungen geführt haben.

Im Rahmen der I-MRS 2017 (20.- 25. August 2017) wurde das Symposium „Advanced Polymer Photochemistry“ abgehalten. Das Symposium wurde von M. Sangermano (Politecnico di Torino), S. Schlögl (PCCL), T. Griesser (MUL) und W. Kern (MUL) organisiert.  

Die Teilnehmer des I-MRS Symposiums "Advanced Polymer Photochemistry

Das Symposium bot auch eine hervorragende Gelegenheit, die Leobener Forschungs-Aktivitäten im Bereich der Polymer-Photochemie der internationalen Community vorzustellen, und das wissenschaftliche Netzwerk weiter auszubauen. 

25 Vorträge befassten sich mit aktuellen Forschungsthemen, wobei der Fokus auf Photopolymerisation und strahlungsinduzierten Reaktionen in Polymeren lag. Als Beispiele für Vortragsthemen seien STED Nanolithographie (T.A. Klar), optisch strukturierte Photopolymer-Gele (R.R. McLeod), kontrollierte / lebende radikalische und kationische Polymerisationsreaktionen (Y. Yagci), Frontalpolymerisation (X. Allonas), photoreaktive Polymernetzwerke (S. Schlögl) und Thiol-In Photoreaktionen (T. Griesser) genannt. 

 

Die Leobener Beiträge im Überblick:

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: www.mrs-mexico.org.mx