Compoundieren

Durch langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Compoundierens und der Materialentwickung sind wir in der Lage, verschiedenste Aufgabenstellungen aus diesen Bereichen dem Stand der Technik entsprechend zu lösen.

  • Herstellung von (hoch-)gefüllten Polymercompounds von Kleinmengen bis zu semi-industriellem Maßstab
  • Entwicklung von Materialien mit maßgeschneiderten Eigenschaftsprofilen
  • Mechanische, thermische und rheologische Charakterisierung von Compoundmaterialien
  • On– und in–line Qualitätskontrolle von Compoundierprozessen mit Hilfe von NIR-Spektroskopie

Ausstattung

Compounder Linie 1

Compounder Linie 1

  • Gravimetrische 4-fach-Dosierstation (Brabender)
  • 2-Schneckencompounder (Theysohn TSK30)
  • Schmelzepumpe (Maag)
  • Kontinuierlicher Siebwechsler (ECON)
  • Unterwassergranulierstation (ECON)

Compounder Linie 2

Compounder Linie 2

  • Gravimetrische 4-fach-Dosierstation (KTRON)
  • Zweischneckencompounder (Werner & Pfleiderer)
  • Kühlbad mit Stranggranulierung (Werner & Pfleiderer)

Zusatzeinrichtungen

Zusatzeinrichtung zu den Compounderanlagen

  • In-line NIR-Spektrometer (i-Red)
  • On-line Rheotens (Göttfert)
  • Vakuumentgasung
  • Bandabzug mit Stranggranulierung für Linie 2

Kleinmengen-, Proben– und Prüfkörperherstellung

  • 2-Schneckenextruder mit Wasserbad und Stranggranulierung (Brabender Rheocord)
  • Laborkneter (Haake Rheomix)
  • Laborpresse (Dr. Collin)