Spritzgießen

Im Bereich des Spritzgießens beschäftigen wir uns zum einen mit der Sensorik und Aktorik in Spritzgieß-Werkzeugen und zum anderem mit Qualitätskonzepten für das Spritzgießen und dem Entformungsverhalten.

Projekte

Schallsensoren für Spritzgießformen

In-Mold-Sensoren sind für die Gewinnung von Prozessinformationen aus Spritzgieß-Formen sehr nützlich. Sie werden aber kaum angewendet, da sie oftmals zu teuer sind, der Platz im Werkzeug begrenzt ist oder sie einfach nicht robust genug (Kabel im Werkzeug) sind. Genau hier setzt die Arbeit an der Montanuniversität an. 

Der Lehrstuhl für Kunststoffverarbeitung hat es sich in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Automatisierung und dem Außeninstitut (beides Montanuniversität Leoben), zur Aufgabe gemacht, In-Mold-Sensoren robuster und kostengünstiger zu machen, um gezielt Prozessinformationen zu generieren und dadurch beispielsweise den Umschaltpunkt besser definieren oder Läufersysteme in Mehrkavitätenformen effizienter ausgleichen zu können.

 

Infofolder